Unsere Workshops

 

Mehrmals im Monat veranstalten wir Workshops mit Gastlehrern aus Frankfurt und Umgebung, mit internationalen Gästen, und auch mit Lehrern von Sakti Yoga. Darshans-Vorträge und Diskussionen zu philosophischen Themen- finden regelmässig statt.

 

tl_files/sakti_yoga/Frederic_Leighton_-_The_Garden_of_the_Hesperides postcard.jpg

   tl_files/sakti_yoga/Frank lacht.JPG

 

Temple Group am 20.10.


Joyful Harvest: Wohlig in den Herbst gleiten, die Fülle und Ernte geniessen. Yoga in der Weiblichkeit und für die Weiblichkeit mit Astrid und Team

 

Ernten-Alle Früchte, all das, was uns Gutes widerfahren ist dieses Jahr, alles was wir erreicht haben, die vielen Schätze, die liebevollen und freundschaftlichen Begegnungen, alle positiven Gedanken, Ideen und Projekte- spüren und ins weitere Leben nachhaltig integrieren.

So wie früher unsere Ahnen die Früchte des Sommers gesammelt, eingekocht und konserviert haben, als konzentrierte Energiequelle für den Winter, so wollen auch wir die Ernte in uns aufspüren und die Fülle dieser Früchte erleben und auskosten.

 

Die Übungen sind inspiriert von den Erfahrungen des Projekts Awakening Women von Chamelie Ardagh, und es gibt neben den awakening Übungen und klassischen sanften Yoga Asanas auch einen Ayurveda Teil:
Die Krönung des Zusammentreffens bilden eine ayurvedische Meditation und das gemeinsame Zubereiten eines wärmenden ayurvedischen Lassies für den Herbst.

 

Du bist herzlich willkommen auch wenn Du noch nicht an einer Temple Group teilgenommen hast.

The group will be held in English and German.


Samstag, 20.10., 14.30-16.30 Uhr
Kosten: 28 Euro, Frühbucher bis 30.09.: 22 Euro, Mitglieder und 10er Karten Besitzer: 15 Euro

Anmeldung

 

Bild: Leighton The Garden of The Hesperides

 

 

Yoga in Beats am 20.10.

 
Yoga Special im Herbst mit Live DJ Frank Eckert alias DJ Franksen!

Frank, DJ und Musikexperte kennt ihr von der HR Clubnight und unzähligen Gigs. Nicht nur europaweit, sondern auch hier im SAKTI Studio hat er Music Lovers in seinen Bann gespielt

 

Die Welt elektronischer Grooves von House zu Nu Jazz, Downbeats und mehr, kennt er wie die Muttersprache. Franksen wirkt seit zwei Dekaden als DJ, Producer, Musikjournalist und Radiomacher. Für die hr-„Clubnight“ war er 12 Jahre Host, Booker und Resident-DJ. Mit Live-Gästen von Mousse T. bis DJ Hell. Im Radio gestaltet er heute in Koop das Listening orientierte, elektronische Magazin „Night Voyage“, das den Bogen von Jazz in hr2 Kultur zum urbanen elektronischen Sound in YOU FM einzigartig spannt.  Daneben ist er als Club-, Lounge- und Event-DJ tätig. Als Musikjournalist  schreibt er beim Elektronik-Magazin BEAT. 360° Musik-Rotation braucht einen Kern: der steckt bei Franksen im Groove – im passenden: der Raum und Zeit mit dem passenden Klang garniert. Seine DJ-Sets vermischen brandneu und vintage. Ob organisch oder elektronisch – alles addiert er mixintensiv zum stimmungsvollen Flow, zu typischen Franksen Sets! Franksen groovt Clubs, Vernissagen, Lounges, Yoga Studios…

Diesmal legt er für uns Beats im Downtempo auf, und unterstützt uns mit atmosphärischen Grooves in der sanften Yoga Stunde mit Astrid.


Samstag, 20.10., 18.30-20.00 Uhr
Kosten: 25 Euro, Mitglieder: 20 Euro, Frühbucher bis 30.09.: 22 Euro
Anmeldung

 




tl_files/sakti_yoga/Sabina22.jpg   

tl_files/sakti_yoga/Astrid Berger 3.jpg

 

Yin Yoga mit Sabina am 11.11.

 

Zeit zum Aufatmen und Loslassen – Yin Yoga Special im Herbst für Lunge, Darm und ihre Meridiane

An diesem Nachmittag konzentrieren wir uns passend zur Jahreszeit Herbst auf das Element Metall und das im zugeordnete Organpaar: Lunge (Yin) und Dickdarm (Yang). Im Herbst zieht sich die Energie langsam nach innen zurück, es beginnt ein Rückzug der Natur in sich selbst. Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken und alle Kraft wird für den bevorstehenden Winter gebündelt. Dabei trennt sich die Natur von allem, was nicht mehr gebraucht wird und unnötige Energie „frisst“. So wie die Natur den Rückzug antritt, so ziehen sich auch im menschlichen Organismus die Energien zurück, das Bedürfnis nach Ruhe und Innenschau wächst. Es ist die Zeit der Besinnung, der Reflexion und der Konzentration auf das Wesentliche.

Das Element Metall steht dabei für das Loslassen und die Transformation. Die Aufgabe des Dickdarms ist die Ausscheidung von Verbrauchtem. Er hilft uns, Altes loszulassen und abzugeben. Erst dadurch ist Wachstum und Veränderung möglich. Die Lungen sind hingegen das Leben spendende Netzwerk des Körpers, sie verbinden die Außen- mit der Innenwelt. Gemeinsam regulieren sie den permanenten Kreislauf der Aufnahme von Nährstoffen und Ausscheiden von Abfallstoffen. Emotional steht das Qi von Lunge und Dickdarm mit Mut und Achtung vor dem Leben sowie Traurigkeit in Verbindung.

Lass dich in diesen 2,5 Stunden Yin-Praxis darauf ein, das Qi der Meridiane zu harmonisieren, emotionale und mentale Spannungen abzubauen und Veränderungen im Leben offen und positiv entgegenzutreten.

Sonntag, 11.11., 14.30-17.00 Uhr
Kosten: 45 Euro, Mitglieder: 42 Euro, Frühbucher bis 15.10.: 38 Euro

Anmeldung


 

 

 

 

Herbst Leuchten am 24.11.

 

Wenn das Selbst von den Hüllen des Ego befreit ist, leuchtet es auf wie ein wundervoller Kristall. So ist es in den alten Schriften zu lesen. Wie können wir diese Lehre in unserem modernen Dasein begreifen und leben? Was ist überhaupt das Ego und ist es wünschenswert dieses aufzulösen ?

 

Philosphie Workshop mit Astrid Berger


Samstag, 24.11., 09.00-11.30 Uhr
Kosten: 48 Euro, Mitglieder: 42 Euro, Frühbucher bis 15.10.: 38 Euro

Anmeldung



tl_files/sakti_yoga/Eddy Gonzales 7 (2).jpg   

tl_files/sakti_yoga/Sabina 11.jpg

 

Eddy Gonzales am 24.11.

 

Chalana Yoga Workshop


Du erfährst dich in diesem Workshop in deinem eigenen Flow des Yoga. Eddy schenkt Dir Variationen des klassischen Hatha Yoga in Verbindung mit modernen Kombinationsmöglichkeiten unterstützt von inspirierender Musik.

Ein Workshop mit viel Humor, Charme und Herz eines modernen Yogis: Lachen garantiert! 

Über Eddy Gonzales:

Vom begeisterten Breakdancer zum Yogi! Bewegung war schon immer sehr wichtig für Eddy Gonzales. In der Jugend war es der Breakdance, bis er später Hatha Yoga für sich entdeckt hat.

In  Sri Lanka in einer Tempelmeditation erfuhr er die Wirkung der Mantren. Seither sucht er immer wieder den Kontakt zu spirituellen Lehrern aus Indien und praktiziert seit über zehn Jahren intensiv Yoga.

Die Breakdance-Vergangenheit prägt seinen Unterrichtsstil, der erfrischend lebendig und experimentierfreudig ist. Seine einfühlsame Art lässt die Teilnehmenden in eine Art Flow aus der eigenen Tiefe ihres Selbst geraten.


Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

 

Samstag, 24.11., 14.30-17.30 Uhr

Kosten: 48 Euro, Mitglieder: 42 Euro, Frühbucher bis 31.10.: 38 Euro
Anmeldung


 

 

 

 

Restorative Yoga Special am 09.12.

 

Restorative Yoga: Relax and Renew

„I will let my body flow like water over the gentle cushions.” (Sappho)

Wir sind Kinder unserer Zeit – und diese ist hektisch, reizüberflutend und spannungsgeladen. Kein Wunder, dass sich bei vielen Verspannungen und mental-emotionale Anspannungen breit machen. An diesem Nachmittag möchten wir bewusst einen Gegenpol zu unserem leistungsgeprägten Alltag schaffen und eine tief beruhigende und aufbauende Yogapraxis erleben.

Im Restorative Yoga werden Asanas praktiziert, die aus dem klassischen Hatha Yoga abgeleitet wurden. Wie im Yin Yoga werden die Haltungen länger und ohne große Muskelanspannung gehalten. Doch im Gegensatz dazu wird nicht versucht, das Gewebe in den tiefen Schichten zu dehnen. Vielmehr wird der Körper durch unterschiedliche Hilfsmittel unterstützt, ein Gefühl von Gehalten werden entsteht. Körperliche Funktionen verlangsamen sich, der Geist und das Nervenkostüm können folgen und sich entspannen. Wir üben Ausruhen und Loslassen – wir schenken uns Zeit zum „Verdauen“ und „Erneuern“. So schaffen wir Raum für Kreatives und Neues.

Anschließend tauchen wir ein ins Yoga Nidra – den yogischen Schlaf. Yoga Nidra ist eine  angeleitete Methode, um tiefe mentale, emotionale und physische Entspannung herbeizuführen. „Nidra“ heißt zwar wörtlich übersetzt „Schlaf“. Doch damit ist nicht etwa der gewöhnliche Nachtschlaf gemeint, den wir kennen. Vielmehr soll die Übende wach und achtsam bleiben und gleichzeitig vollkommen entspannen. Yoga Nidra kann aufgrund seiner stark stressmindernden Wirkung zu körperlicher und emotionaler Ruhe und Ausgeglichenheit, zu mentaler Klarheit und Stärkung von Konzentration und Gedächtnis und damit schließlich zu Harmonie mit uns selbst führen.

Lass Dich bei diesem Special darauf ein, den Ort deiner inneren Ruhe zu erkunden und deiner Stimme der Intuition zu lauschen.

Dieses Special ist für alle Yoga-Level geeignet und kann auch nach Verletzungen oder bei körperlichen Einschränkungen besucht werden.


Sonntag, 09.12., 14.30-17.00 Uhr
Kosten: 45 Euro, Mitglieder: 42 Euro, Frühbucher bis 15.10.: 38 Euro

Anmeldung